MACHMAUD DARWISCH

1941 in Barwa / Palästina geboren

Schon als 14-jähriger gerät er nach einer Protestaktion in ein israelisches Gefängnis. In den 60er-jahren kehrt er nach Haifa zurück. Weitere Aufenthalte im Exil. Ab 1995 lebt er in Amman und in Ramallah.

Machmud Darwisch verkörpert wie kein zweiter die geschundene Seele des palästinensischen Volkes.

2007 erhält er den Poesie-Preis "Goldener Kranz" im mazedonischen Struga

2008 stirbt Darwisch nach einer Herzoperation in Houston / Texas.

"...ein kleiner Fleck Erde genügt, dass wir uns treffen und der Friede sich niederlässt." Machmud Darwisch