JAMES BALDWIN

James Baldwin wurde 1924 in New York geboren. Er ist ein vielfach ausgezeichneter Schriftsteller
und eine Ikone der Gleichberechtigung aller Menschen, ungeachtet ihrer Hautfarbe, ihrer sexuellen
Orientierung oder ihres Herkunftsmilieus.


1946 veröffentlichte Baldwin seine erste Buchrezension. In den folgenden Jahren wurde er als Essayist
und Rezensent bekannt. Sein erstes bedeutendes fiktionales Werk war die Kurzgeschichte

>Sonny´s Blues< aus dem Jahr 1948.


Danach folgten Romane, Erzählungen, Gedichte, Essays und Theaterstücke.
1987 erlag er einem Krebsleiden ins Südfrankreich.


Am 8. Dezember 1987 wurde er auf dem Ferncliff Cemetery, Hartsdale, New York begraben.

Oktober 2018 liest der Schauspieler Ralf Weikinger Gedichte und Prosaarbeiten vom JB im

KUNSTRAUM SCHWIFTING.